Begrüßung der neuen Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter!

 

Solidarität, Gemeinschaft, Sicherheit… mit diesen Signalwörtern begrüßte der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Andreas Schulten Dienstagmittag (3. September) die neuen Kommissaranwärterinnnen und Kommissaranwärter im Polizeipräsidium Köln.

Nach einer kurzen Beglückwünschung klärte er mit völliger Überzeugung die neuen Kolleginnen und Kollegen über die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der Deutschen Polizeigewerkschaft auf und wünschte ihnen viel Erfolg für ihr kommendes duales Studium. „Wir kümmern uns um jedes Anliegen, weil uns jeder Einzelne wichtig ist“ betonte der Gewerkschaftsvorsitzende. Zusammen mit dem Deutschen Beamtenbund ist die Deutsche Polizeigewerkschaft bestens in den Bereichen des Rechtschutzes, der Diensthaftpflicht und der Regressversicherung aufgestellt und kann jederzeit individuelle Hilfestellungen geben. „Wir begleiten euch auch nach dem Studium“ erklärte Andreas Schulten den neuen Kolleginnen und Kollegen und forderte sie auf sich frühzeitig mit den wichtigen Fragen „was passiert, wenn…?“ zu beschäftigen.

Nach der offiziellen Vorstellung aller Gewerkschaften teilten der Vorsitzende Andreas Schulten sowie ein Teil des Vorstandes am Informationsstand der DPolG Infobroschüren zur Gewerkschaft aus. Bei einem Angebot aus Kaffee und Kuchen stand der Vorstand für Fragen zur Verfügung und konnte sich bereits mit einigen neuen Kolleginnen und Kollegen bekannt machen.

 

Hier einfach online die Mitgliedschaft abschließen und in den Genuss der DPolG Vorteile kommen:

https://www.dpolg-nrw.de/mitgliedschaft/online-beitritt/